Laden und Störungen

Schußwaffen sind unmittelbar nach Beendigung des Schießens zu entladen und die Magazine, sofern vorhanden, zu entnehmen bzw. zu entleeren. Waffen dürfen nur abgelegt werden, wenn sie entladen und die Verschlüsse, soweit konstruktionsbedingt möglich, geöffnet sind. 

Im Falle von Ladehemmungen oder sonstigen Störungen ist die Standaufsicht zu verständigen. Die Waffen sind mit in Richtung der Geschoßfänge zeigender Mündung zu entladen bzw. so zu handhaben, daß niemand gefährdet wird.

Besondere Vorsicht gilt beim Verklemmen einer scharfen Patrone im Patronenlager, was der zuständigen Standaufsicht unverzüglich gemeldet werden muss. Die Waffe darf in diesem Zustand NICHT abgelegt werden!

Nach oben